BEHANDLUNGSMÖGLICHKEITEN

 

Ist die Beckenbodenmuskulatur in ihrer Funktion gestört, sei es durch eine Schwäche oder eine zu starke Muskelspannung, können verschiedenste Beschwerden auftauchen, bei denen ein gezieltes Beckenbodentraining oder eine Rückbildungsgymnastik (mit Schwerpunkt auf eine stabile Mitte) helfen kann. Oft wird der Beckenboden nur mit Frauen in Verbindung gebracht, da Männer meistens erst später zu Komplikationen im Beckenbereich neigen.

 

Mögliche Beschwerden, bei denen Beckenbodentraining oder Rückbildungsgymnastik helfen kann:

  • starke Beanspruchung von Beckenboden, Muskeln, Bändern, Sehnen und Gelenken durch Schwangerschaft und Geburt - Wiedererlangen der eigenen Körperkraft und des gewohnten Körpergefühls

  • unwillkürlicher Urin- oder Stuhlverlust z.B. beim Husten, Niesen, Lachen, Heben von Lasten oder beim Sport (Belastungsinkontinenz)

  • Blasen- und Darmentleerungsstörungen

  • häufiger Drang zum Wasserlösen mit und ohne Urinverlust (Reizblase)

  • chronische Verstopfung

  • Fremdkörper-, Druck-, Pflock- oder Zuggefühl im Unterleib

  • Senkung der Beckenorgane (Blase, Darm, Gebärmutter)

  • Störung der Sexualfunktion

  • Schwierigkeiten beim Orgasmus

  • Schmerzen im Genital- und Beckenbereich

  • Vaginismus, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr

  • Diffuse Nacken- oder Rückenschmerzen
     

Störungen im Bereich des Beckenbodens können durch vielerlei Ursachen entstehen:

Folgen von Schwangerschaften, Geburten oder Operationen, genetisch bedingte Bindegewebsschwäche, allgemeine Muskelschwäche, neurologische Krankheiten, chronische Hustengeschichten oder Verstopfung, Östrogenmangel (Menopause), hohe körperliche Belastungen (z.B. schwere körperliche Arbeit oder Spitzensport), ständige schlechte Körperhaltung, Fehl- und Überlastungen im Alltag und Sport, falsches WC-Verhalten, Übergewicht, Alter oder gewisse Medikamente.

 

Wenn Sie an solchen Symptomen leiden, sind Sie nicht alleine! Sie gehören zu einer grossen Gruppe von Frauen mit Beckenbodenproblemen. Die gezielte Beckenbodenschulung lehrt, wie die tiefen Muskelschichten aktiviert, angespannt, trainiert und wieder entspannt werden können.

 

Ein fachlich angeleitetes Training lohnt sich in jedem Fall!

HOMÖOPATHIE AM SEE  |  BARBARA BACHOFEN  |  SEESTRASSE 60  |  8712 STÄFA  |  +41 78 623 99 07  | BARBARA.BACHOFEN@GMX.CH